Aktuelles

News und Aktuelles

EPAL hat die Nase vorn

von Bertram Krämer

Wie die European Pallet Association e. V. (EPAL) mitteilt, wurden seit August 2013 bereits 30 Millionen EPAL-Paletten

hergestellt. Zu erkennen sind die EPAL-Paletten an dem EPAL LOGO auf allen vier Eckklötzen.

Bei diesen hohen Produktionszahlen dürfte EPAL die Nase vorn haben und es ist ein Beleg dafür, dass die EPAL/EPAL

Palette von den Anwendern angenommen wird.

http://www.gpal.de/media/pdf/PR_EPAL_Palettenproduktion_140129.pdf

Zurück

Diesen Artikel mit anderen teilen:

Krämer Tweets

Ihre Kontaktanfrage

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie gerne zurück.